Die Brasilianische Fraueninitiative Imbradiva e. V. ist Träger der Kita Curumim. Der Verein wurde 1998 gegründet mit dem Ziel, den in Deutschland lebenden brasilianischen Frauen zu helfen, sich in die Gesellschaft zu integrieren. Die Mehrheit der in Deutschland angemeldeten Brasilianer (75%) sind Frauen. Imbradiva hilft auch brasilianischen Männern und Leuten aus allen Nationalitäten.

Außer der Kita Curumim hat Imbradiva folgende Projekte:

-Betreuung/Vermittlung: Ein Informationsnetzwerk wurde aufgebaut (portugiesisch sprechende Ärzte, Rechtsanwälte). In Not geratene Brasilianer werden von den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der gemeinnützigen Organisation betreut.
-Seminare und Kurse: Imbradiva organisiert Seminare und Kurse, z. B.über Familienrecht, Ausländerrecht, Gesundheit, mehrsprachige Erziehung usw.
-Projekt JVA: Die ehrenamtlichen Mitarbeiter besuchen brasilianische Insassinnen im Gefängnis in Frankfurt (JVA-Preungesheim)
-Kontakte zu anderen Vereinen in Brasilien: Das Ziel ist, Informationen auszutauschen.
-Kinderspielgruppe Pirlimpimpim: Imbradiva organisiert die brasilianische Kinderspielgruppe, die sich wöchentlich trifft.
-BIA: Der Schönheitssalon ist ein monatliches Treffen.

Um mehr über Imbradiva zu erfahren, klicken Sie bitte hier.
Neugierig über die Inter-
nationale Kita-Curumim?

Info-Abend für interessierte
Eltern:

Freitag,
den 29. September 2017
um 17:45 Uhr










deutsch português english news fotos kontakt impressum