Kinder malen


Die Kita Curumim wurde 2009 eröffnet und ist ein Projekt der Brasilianischen Fraueninitiative Imbradiva e. V. in Frankfurt am Main (Bockenheim). Die Krippe für Kinder zwischen 10 Monaten und 3 Jahren bietet zwei bilinguale Gruppen an, eine Deutsch-Portugiesische und eine Deutsch-Englische Gruppe. Die Ganztagesplätze werden von 08:00 bis 17:30 Uhr angeboten.

Die Schließzeiten belaufen sich auf maximal 3 Wochen im Jahr. In der Regel sind sie auf ein oder zwei Wochen in den Sommerferien und eine Woche zwischen Weihnachten und Silvester aufgeteilt.

Die Kita Curumim verfügt über kindgerechte Gruppenräume. Diese Räume sind so konzipiert, dass sie Spielbedürfnisse anregen und den Kindern die Möglichkeit geben in einer sicheren Umgebung auf Entdeckungsreise zu gehen. Die etwa 240qm der Einrichtung verteilen sich auf geräumige und helle Spiel-, Bewegungs- und Schlafräume. Im Außengelände steht den Kindern außerdem ein großer Spielplatz zur Verfügung. Dank der zentralen und verkehrsgünstigen Lage der Kita Curumim sind wir sowohl mit den öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem eigenen Pkw ganz einfach zu erreichen.


Der Name Curumim

Der Name kommt aus der indigenen Sprache „Tupi-Guarani“ und bedeutet übersetzt „Junge / Kind“.

Konzept

Das pädagogische Konzept der Kita Curumim sieht als Schwerpunkt eine mehrsprachige, liebevolle Erziehung vor, bei der eine qualitativ hochwertige Betreuung der Kinder einen hohen Stellenwert besitzt. Wir setzen hierbei auf Vielfalt und Nachhaltigkeit.
Aktuell sind wir bestrebt langfristig eine Zero-Waste Kita zu werden und vorurteilbewusste Erziehung zu etablieren. Klicken Sie hier, um mehr über das pädagogische Konzept der Kita Curumim zu erfahren.

Zero Waste Logo