Teddy-Bär

Die Geschichte des Trägervereins – IMBRADIVA e.V.

Die Brasilianische Fraueninitiative Imbradiva e. V. (IMBRADIVA e.V.) ist Träger der Kita Curumim. Der Verein wurde von Brasilianerinnen und Deutschen gegründet und ist seit 1998 als gemeinnütziger Verein registriert. Wir bieten Orientierungshilfe und Unterstützung für portugiesisch-sprachige Migranten beim Inklusionsprozess in die deutsche Gesellschaft.

Wir treten ein für Gewaltlosigkeit zwischen den Geschlechtern und die Wertschätzung der weiblichen Migrantinnen, und wir fördern den kontinuierlichen Austausch zwischen Migranten und Einheimischen – als Grundlage für eine dauerhafte Integration.

Kinder spielen mit Holzbahn

Unsere Basis ist die ehrenamtliche Arbeit von Freiwilligen, die in unseren unterschiedlichen Projekten mitwirken, die das gegenseitige Verständnis zwischen den Völkern fördern und im Umgang mit unterschiedlichen Gebräuchen und Kulturen sensibilisieren sollen.

Die IMBRADIVA hat ihren Sitz in Frankfurt am Main, aber wir betreuen ebenso Migranten im weiteren nationalen und transnationalen Umfeld in Kooperation mit verschiedenen europäischen Ländern und mit Brasilien.

Außer der Kita Curumim hat Imbradiva folgende Projekte:

Informelle und psychosoziale Beratung und Mediation für Migrantinnen in Deutschland – persönlich, per E-Mail und Telefon
Seminare und Kurse zu verschiedenen Themen das ganze Jahr über, denn Lernen ist nie genug
Networking und Partnerschaften – wir glauben, dass ein breites Netzwerk von Kontakten für eine echte Inklusion in einem neuen Land unerlässlich ist
Eltern-Kind-Gruppe Pirlimpimpim
Karawane der Liebe – musikalischer Besuch in einem Altenheim. Ein bereichernder Austausch
BIA – Beauty, Integration and Self-Esteem, gastronomische Treffen mit Mini-Lektionen, die sich auf feministische Themen konzentrieren
(offspace) Galerie IMBRADIVA – Projekt, das Künstlerinnen mit Migrationshintergrund sichtbar macht

Die Geschichte der Kita Curumim

Imbradiva e.V. betreibt seit dem 15. Oktober 2003 einen Mutter-Vater-Kind-Treff (Pirlimpimpim), der wöchentlich stattfindet und deutsch und portugiesisch sprechenden Kindern die Möglichkeit gibt, in portugiesischer Sprache ihre Kultur zu erleben und sich auszutauschen.

Aus dieser Initiative ist der Bedarf wahrgenommen worden, eine mehrsprachige Kindertageseinrichtung zu gründen, in der Toleranz, Respekt und Vielfalt großgeschrieben werden. Die Mehrsprachigkeit in Kombination mit einer liebevollen und hochqualitativen Ganztageskinderbetreuung soll dafür die Weichen stellen.

Die internationale Kita Curumim ist eine mehrsprachige Einrichtung. Die Einrichtung stellt sich nicht nur als familienergänzende und unterstützende Betreuungseinrichtung dar, sondern auch als ein Bildungsort. Bildung ist ein integraler Bestandteil von Erziehung.

Die Aufgaben des pädagogischen Teams sind, unter anderem, die Kinder individuell in Ihrer Entwicklung ganzheitlich zu fördern, zu begleiten und zu unterstützen sowie den Kindern die Mehrsprachigkeit zu ermöglichen. Kinder werden als Gestalter ihrer Bildungsprozesse und als Menschen mit eigenem Erleben, Gefühlen, Weltdeutungen und Interessen wahrgenommen.

Alle Kinder sind willkommen: Jungen und Mädchen mit unterschiedlichem sozioökonomischen und kulturellen Hintergründe und unterschiedlichen Nationalitäten. Vielfalt prägt unseren Alltag und wird als Entwicklungschance erlebt

Team Curumim

Unser dynamisches, engagiertes und vielfaltiges Curumim-Team.

Landkarte mit Teammitgliedern
Es wird bei der Zusammenstellung des Teams auf die Fachkenntnisse, dialogische Haltung, Interkulturalität, Kollegialität, Partnerschaft und Toleranz geachtet. Jedes Team-Mitglied – Frau oder Mann – wird motiviert seine Erfahrung und seine Fach- und Sachkompetenz in die Arbeit mit einzubeziehen. Haben Sie Interesse, in diesem offenen und multikulturellen Arbeitsumfeld mitzuarbeiten? Klicken Sie hier.

Gallerie – Kita Fotos

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress
Pirlimpimpim Logo

Pirlimpimpim ist seit 2003 ein Projekt der brasilianischen Fraueninitiative -Imbradiva e. V. in Frankfurt am Main. Pirlimpimpim ist ein verzaubertes Pulver, das die Kinder in die Welt und Abenteuer der Kinderbücher „Sítio do Pica-Pau-Amarelo“ des brasilianischen Schriftstellers Monteiro Lobatos führt. Bei diesem Eltern-Kind-Treffen haben die Kinder die Möglichkeit die brasilianische Kultur näher kennenzulernen und die portugiesische Sprache spielerisch zu lernen. Das PIM-Team plant und veranstaltet verschiedene Aktivitäten mit Musik, Geschichten, Spielen und typischen Festen. Darüber hinaus stellt Pirlimpimpim für die Eltern, einen wichtigen Raum für Sozialisierung und Informationsaustausch über verschiedene Themen dar.

Die Gruppe wird durch die Unterstützung der teilnehmenden Eltern, sowie einer Teilnahmegebühr, die je nach Alter der Kinder variiert, finanziert.

Kontaktieren Sie uns!

Falls Sie mehr erfahren möchten, schreiben Sie uns gerne eine E-mail: pirlimpimpim@imbradiva.org
oder besuchen Sie unseren Seiten:

https://www.facebook.com/pirlimpimpimimbradiva  oder
https://www.imbradiva.org/pirlimpimpim